Caro Schüler & Abiturienten

Bald ist es so weit: Ausbildungsbeginn bei P&C

Die Aufregung ist schnell verflogen!

Hallo meine Lieben,

am 01. August beginnt für unsere neuen Azubis der Arbeitsalltag. Sicher fragen sich viele, wie der erste Tag wohl aussehen wird – genau so ging es mir vor zwei Jahren. Ich weiß noch genau, wie groß die Aufregung war, als ich durch den Personaleingang vom Kölner P&C Haus gegangen bin und mich stolz fühlte, endlich zu der „P&C-Crew“ zu gehören. So sah mein erster Tag aus:

10 Uhr: Empfang aller Azubis
Empfangen wurden alle Azubis von der Ausbildungskoordinatorin aus dem Weltstadthaus Köln. Diese kannte ich noch von meinem Praxistag. Auch meine Azubi-Kollegen habe ich schon bei dem Vortreffen in Essen am Seaside-Beach kennen gelernt, deshalb waren die Gesichter gar nicht neu für mich!

12 Uhr: Führung durch das Verkaufshaus
Nach einer Willkommensrunde und kleinen Einstiegsgeschenken ging es zusammen mit unserer “Patin” durch das Verkaufshaus. Jedes Jahr wird einem neuen Ausbildungsjahrgang eine Patin des Vorjahres zugeteilt, die für Fragen zur Verfügung steht. Sie zeigte uns das gesamte Verkaufshaus – gerade in Köln in der Schildergasse gibt es einiges zu sehen! Sofort schoss mir die Frage durch den Kopf: „Wie soll ich mir alle Abteilungen merken??“ – Aber keine Sorge, das geht schneller als gedacht!

14 Uhr: Gemeinsame Mittagspause beim Italiener
Nach dem ausführlichen Hausrundgang knurrte uns allen der Magen. Gemeinsam mit der Geschäfts- und Verkaufsleitung sowie dem letzten Azubi-Jahrgang haben wir zusammen Pizza gegessen und uns dabei gegenseitig vorgestellt. Diese Art der Vorstellungsrunde war sehr entspannt und die Aufregung daher nur halb so groß. Ich fühlte mich wohl und sehr gut aufgehoben.

15 Uhr: Zum ersten Mal in den Verkauf
Nachdem wir gesättigt waren, ging es mit einem Lächeln vor die Fotowand. Hier wurden wir einzeln und in der Gruppe für die „Mitarbeiterwand“ im Haus fotografiert.
Gegen Nachmittag durften wir dann das erste Mal in die Abteilungen. Die ersten Monaten verbrachte ich bei „Damen Shops“. Hier finden sich Marken wie Jakes, Montego, Rich&Royal, Esprit und auch Tom Tailor. Meine Abteilungsleiterin begrüßte mich herzlich und zeigte mir direkt die gesamte Abteilung. Am ersten Tag lernte ich auch schon das Schnellauskunft-Computersystem gezeigt und nach wenigen Minuten habe ich den ersten Kunden beraten. Auch Neuware habe ich mit meiner Abteilungsleiterin aufgebaut und auf den Warenträgern verteilt. Es fühlte sich gar nicht mehr wie „der erste Tag” an.

19:45 Uhr: Nun ist der erste Tag fast geschafft
Kurz vor Ladenschluss ging es für uns Azubis noch einmal von der Verkaufsfläche in den Personalbereich. Dort haben wir uns gegenseitig über unsere ersten Erfahrungen auf der Verkaufsfläche ausgetauscht. Nach der Arbeit sind wir Azubis zusammen mit ein paar Auszubildenden des letzten Jahres in eine Bar etwas trinken gegangen. Es war ein toller Abschluss des sehr ereignisreichen ersten Tages. Die Freude auf den nächsten Tag war trotz der Erschöpfung groß.

Ich hoffe, dass ich allen neuen Azubis ein wenig die Aufregung vor dem ersten Tag nehmen konnte und ihr gut informiert in euerm Haus starten könnt! Freut euch einfach auf eine tolle Zeit! Mehr über die ersten Wochen bei P&C, erfahrt ihr dann aus erster Hand von den “Newbies”.

Eure Caro!

Schreibe uns deinen Kommentar