Luisa Allgemein, Schüler & Abiturienten

Bewerbungsgespräche: Meine Tipps & Tricks

Totaler Durchblick statt völliger Panik

Hallo zusammen!

Mein Name ist Nabil und ich bin im dritten Jahr meines dualen Studiums bei Peek & Cloppenburg. Da ich auch, wie viele andere, durch unterschiedliche Bewerbungsrunden gegangen bin bevor ich das Studium begonnen habe, möchte ich euch heute ein paar einfache Tipps & Tricks verraten, wie ihr bei Bewerbungsgesprächen bestmöglich überzeugen könnt :-)

Aktuell bin ich im Verkaufshaus in Stuttgart in der Herren-Boutique tätig und unterstütze meine Abteilungsleiterin bei jeglichen anfallenden Tätigkeiten. Vom visuellen Merchandising, Umbauten bis hin zu Abteilungsanalysen ist alles dabei! Zur Zeit habe ich die Möglichkeit im Bereich Employer Branding in der Personalzentrale in Düsseldorf ein internes Praktikum zu absolvieren, um so weitere Eindrücke innerhalb des Unternehmens zu gewinnen.

Das soweit zu mir und nun zu meinen Tipps:

Ausführliche Vorbereitung ist die halbe Miete

Bereitet euch im Vorhinein gut und detailliert vor. Informiert euch über Peek & Cloppenburg und überlegt euch warum ihr euch für uns entschieden habt! Bedenkt dabei auch was euch ausmacht und weshalb Peek & Cloppenburg sich für euch entscheiden sollte. Besonders praktisch: Probiert doch mal ein Rollenspiel mit euren besten Freunden oder einem Familienmitglied aus, um euch so optimal auf eine  Bewerbungsgespräch-Situation vorzubereiten.

Bleibe immer authentisch

Seid immer ihr selbst! In Bewerbungsgesprächen möchte man euch kennenlernen und keinen anderen. Humor oder andere individuellen Charakterzüge machen euch besonders, sodass man euch dadurch auch länger im Kopf behält. Verstellt euch nicht, aber versucht euch gleichzeitig an die gegebene Situation gut anzupassen und so zu überzeugen.

Kleide dich passend

„Dress for Success!“ In Bewerbungsgesprächen bei Peek & Cloppenburg braucht ihr nicht zwingend euren dunklen Anzug oder euren feinen Hosenanzug rauskramen, es sei denn ihr fühlt euch darin besonders wohl. Kleidet euch eurem Typ entsprechend und versucht nicht euren eigenen Stil zu verlieren. Bedenkt  aber trotzdem, dass es sich um ein Bewerbungsgespräch handelt – also am besten Schlabberpulli und Jogginghose zuhause lassen ;-) Vorschläge für ein gutes Outfit findet ihr HIER.

In der Ruhe liegt die Kraft

Macht euch nicht zu viele Sorgen! Unsere Recuriter sind alle sehr freundlich und verständnisvoll. Versucht euch  auf eure Stärken zu konzentrieren und geht mit voller Überzeugung und Motivation zu eurem Gespräch, sodass ihr alle von eurer Person überzeugen könnt.

Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig die Angst vor zukünftigen Bewerbungsgesprächen nehmen und für den einen oder anderen waren ein paar hilfreiche Tipps dabei!

Liebe Grüße :-)

Nabil

Schreibe uns deinen Kommentar