Luisa Berufserfahrene, Studenten & Absolventen

Erfahrungsbericht: Direkteinstieg stellv. Abteilungsleiterin

Sina, Abteilungsleiterin Aschaffenburg - Teil 2

Letzte Woche habe ich euch von meinem Quereinstieg als stellvertretende Abteilungsleiterin bei P&C erzählt. Im zweiten Teil meines Erfahrungsberichts, möchte ich von meinen nächsten Karriereschritten und persönlichen Tipps an euch berichten:

Was mich außerdem erwartete

Stolz und auch froh war ich, dass ich schon nach 8 Monaten, zum 1.4.2018 die Weiterbildung zur Abteilungsleiterin beginnen durfte. In dieser Zeit übernahm ich kommissarisch die Abteilungsleitung in meiner damaligen Abteilung in Frankfurt. Für mich eine sehr fordernde und prägende Zeit, für die ich sehr dankbar bin. Ich habe hier die Möglichkeit bekommen persönlich und fachlich zu wachsen und konnte dadurch erfahren, was nach dem Abteilungsleiterprogramm auf mich zukommt. Nach dem Bestehen der Prüfung zur Abteilungsleiterin war es für mich wieder Zeit ein neues Haus kennen zu lernen und so bekam ich die Möglichkeit der Abteilungsleitung im Haus Aschaffenburg.

Mein Tipp

Jedem der mit dem Gedanken spielt einen Quereinstieg bei P&C zu wagen, kann ich hierin nur bestärken! Es gehört viel Mut, Arbeitsbereitschaft und Eigendynamik dazu und selbstverständlich auch eine hohe Affinität zu Mode. Man sollte Spaß daran haben, mit vielen verschiedenen Menschen zu arbeiten, in eine Führungsrolle reinzuwachsen, Verantwortung zu übernehmen und sehr Kundenorientiert zu arbeiten. Das Aufgabenfeld ist breit und bietet die perfekte Mischung aus Kreativität, Personalführung und auch analytischem Denken. P&C wertschätzt den Einsatz der Mitarbeiter und jeder Einzelne wird gesehen und entsprechend gefördert.

Ich bin stolz ein Teil von P&C sein zu dürfen und meinen Teil zum Erfolg des Unternehmens beitragen zu können.
Wenn auch du Lust auf den Handel, Mitarbeiterführung, viel Verantwortung und Abwechslung hast, dann bewirb dich jetzt!

Eure Sina

 

Schreibe uns deinen Kommentar