Luisa Schüler & Abiturienten

Erfahrungsbericht: Dualer Student Nabil

Vom Schuhverkäufer zum Dualen Studenten

Hallo zusammen!

Hier ist wieder Nabil :-) und heute möchte ich euch ein wenig über meinen Weg bei Peek & Cloppenburg erzählen.

Die Anfangsphase

Während meiner Abi-Zeit habe ich gemerkt, dass meine Leidenschaft der Mode gilt. Da ich mich aber auch sehr für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge interessiere, wollte ich am liebsten beide Themen miteinander verbinden. So bin ich auf das Duale Studium von Peek & Cloppenburg gestoßen. Hier konnte ich mein Interesse für Mode und aktuelle Trends mit einem betriebswirtschaftlichen Studium verbinden.
Nach dem Abi habe ich für ein halbes Jahr Auslandserfahrung in Australien, Neuseeland und Indonesien gesammelt und mich danach entschieden in einem Sneakerstore zu arbeiten, um ein wenig Einzelhandelsluft zu schnuppern. Ein paar Wochen später stand meine Entscheidung fest: Ich möchte das Duale Studium bei Peek & Cloppenburg machen!

Die Bewerbungsphase

Bei Peek & Cloppenburg  begann dann alles am 18.06.2015 in Stuttgart. Nach meiner Online-Bewerbung und einem Online-Test wurde ich  zu einer Bewerberrunde in Stuttgart eingeladen. Hier saß ich mit neun Bewerbern in einem Raum, die alle das gleiche Ziel verfolgten: Die Ausbildung bei Peek & Cloppenburg starten. Nach einer erfolgreichen Bewerberrunde folgte ein Praxistag im Verkaufshaus Stuttgart, an dem ich auf der Verkaufsfläche überzeugen musste. Nachdem ich diesen Tag auch gut gemeistert hatte, folgte die finale Endrunde in der Zentrale in Düsseldorf. Ein paar Tage später stand es fest: Ab dem 01.08.15 werde ich Dualer Student bei Peek & Cloppenburg sein.

Die Hochschulphasen

Nach den ersten zwei Wochen im Verkaufshaus folgte die erste Uni-Phase an der FOM in Essen. Dort lernte ich zum ersten Mal meine Mitstudierenden kennen und die Paukerei begann. Wir haben unsere Uniphasen in verschiedenen Blöcken, in den die meisten in einem von Peek & Cloppenburg gestellten Hotel unterkommen. Unser Erlerntes schafft eine stabile Basis und den Grundbaustein für unsere Arbeit auf der Verkaufsfläche und natürlich darüber hinaus. Von Management Basics bis zu Wirtschaftspsychologie ist alles dabei, sodass einem ein Gesamtüberblick über die Welt der Betriebswirtschaft geschaffen wird.

Die Verkaufsphasen

Heute, mehr als 2,5 Jahren nach Beginn meines Studiums, übernehme ich immer mehr Verantwortung und wachse zu einer Führungskraft heran. Im Verkaufshaus bin ich die rechte Hand meiner Abteilungsleiterin und kümmere mich vom Umbauten bis hin zu Abteilungsanalysen um anfallende Tätigkeiten. Ende des Jahres werde ich meine Bachelorarbeit schreiben und dann hoffentlich offiziell den Bachelor of Arts erhalten. Mein letztes Jahr als Dualer Student ist somit angebrochen, obwohl mir der Welcome Day in Karlsruhe noch wie gestern vorkommt.

Ich hoffe, ich konnte euch durch meinen Erfahrungsbericht einen kleinen Einblick in das Duale Studium von Peek & Cloppenburg geben! Falls ihr euch für ein Duales Studium oder eine Ausbildung bei P&C entscheiden solltet, kann ich auf jeden Fall sagen, dass ihr hier nicht nur fachlich dazu lernt, sondern euch auch menschlich total weiterentwickeln könnt!

Bis zum nächsten Mal!
Nabil

Schreibe uns deinen Kommentar