Caroline Allgemein

Karneval bei P&C: Zwischen Büroalltag & Berlinern

Die Jecken sind los!

Hallo ihr Lieben,

es ist so weit. Die fünfte Jahreszeit hat ihren Höhepunkt erreicht und auch bei uns in der Zentrale in Düsseldorf herrscht in diesen Tagen der Ausnahmezustand. Ein Grund für mich euch mal darüber zu berichten. Ich selbst bin noch ganz „frisch“ bei P&C und habe im November als Associate Manager in der Zentrale angefangen. Zusammen mit Justyna betreue ich sämtliche Social Media Aktivitäten – vom Karriereblog über Facebook bis hin zum Youtube-Kanal.

Aber nun zurück zum Wesentlichen :) Als echtes „Meenzer Mädsche“, war ich eigentlich in dem Glauben, dass mir in Sachen Karneval (an das Wort musste ich mich erst mal gewöhnen – in Mainz heißt es Fastnacht) so schnell keiner etwas vormachen kann. Aber weit gefehlt! Seit Wochen laufen die Vorbereitungen für den Altweiber-Donnerstag bereits auf Hochtouren mit Berliner-Probeessen, Doodle-Umfragen für das richtige Verkleidungsmotto und Deko-Aktionen. Und nun ist so weit: Altweiberdonnerstag. Bereits auf dem Weg zur Arbeit, herrscht Ausnahmezustand: Zwischen Clowns und Indianern fühle ich mich in der Straßenbahn in meinem Rotkäppchen-Kostüm gar nicht so unwohl, wie ich anfangs dachte. Im Büro angekommen, setzt sich das närrische Treiben fort. Egal ob Praktikant oder Ressortleiter – fast alle die heute das Büro betreten sind verkleidet oder tragen zumindest ein neckisches Accessoire. Das Thema in diesem Jahr wie man unschwer auf den Bildern erkennen kann: 80er Jahre Aerobic im Neon-Look.


Um 11.11Uhr hält es dann niemanden mehr auf den Bürostühlen: Es erklingt Karnevalsmusik im ganzen Büro und die zuvor gekauften Berliner sind schneller weg als man gucken kann :) Das Testessen in den Wochen davor hat sich auf jeden Fall gelohnt! Zwischen Wimpern kleben und Karnevalsdeko werden noch einige Mails geschrieben und Anrufe beantwortet – bis es die Kollegen am Nachmittag dann Richtung Altstadt treibt.

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in die P&C-Welt geben und mache mich auch gleich auf den Weg in das närrische Treiben!

Bis zum nächsten Mal,

Eure Caro

Schreibe uns deinen Kommentar