Nadia Schüler & Abiturienten

Nähkästchengeplauder: Vorurteil #4

BFF's im Büro: Kaffeemaschine und Kopierer

Hallo ihr Lieben,

das erste Jahr meiner Ausbildung ist nun vorbei und ich möchte die Gelegenheit nutzen, um euch von meiner Zeit bei P&C und vor allem von meinen Aufgaben zu erzählen.

Wie ihr wisst, mache ich zurzeit die Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement mit dem Schwerpunkt Zentrale. Oftmals wird man mit den typischen Vorurteilen eines Bürojobs konfrontiert: „Im Büro sind Kaffeemaschine und Kopierer bestimmt deine besten Freunde“.

Nein, so ist es zum Glück nicht :-)

Unsere Aufgaben während der Ausbildung sind sehr vielfältig, denn währenddessen durchlaufen wir verschiedene Abteilungen, die sich auch inhaltlich sehr stark voneinander unterscheiden.

Zu Beginn meiner Ausbildung war ich im Finanz- und Rechnungswesen. Für die meisten hört sich das vielleicht nicht spannend an – ist es aber! In dieser Abteilung war keine Zeit für Kaffee kochen, sondern mir wurden verantwortungsvolle Aufgaben übergeben und ich habe einen sehr guten Einblick in die Finanzbuchhaltung eines Modeunternehmens bekommen: Dazu gehörten z.B. die Rechnungskontierung, der tägliche Kommunikationsaustausch mit den Lieferanten, die Postbearbeitung und vieles mehr.

Aktuell bin ich in der zweiten Abteilung meiner Ausbildung: im Eventmarketing. Hier habe ich die Chance nochmals ganz andere Seiten eines Modeunternehmens kennen zu lernen. In dieser Abteilung unterstütze ich meine Kollegen bei der Planung von Events, die P&C im Laufe des Jahres an verschiedenen Standorten in ganz Deutschland durchführt. Außerdem habe ich nicht nur die Chance diese Events mit zu planen, sondern auch vor Ort mit dabei zu sein. So sieht man auch das Ergebnis seiner Arbeit und das motiviert ungemein. :-)

Wie ihr seht, hatte ich schon die Möglichkeit zwei sehr unterschiedliche Bereiche kennen zu lernen und freue mich umso mehr auf die nächste Abteilung und die neuen Aufgaben, die schon bald auf mich warten.

Jedoch verbringen wir nicht jeden Tag in unserem Büro. Regelmäßig haben wir zusätzlich Berufsschulunterricht. Zudem haben wir beispielsweise Excel und Word-Seminare in der Zentrale und verschiedene Praktika, wie das interne Poststellenpraktikum und das Verkaufspraktikum im Weltstadthaus Düsseldorf.

Wie ihr seht bleibt in unserer Ausbildung keine Zeit für Kaffee kochen. Wir haben eine sehr spannende und lehrreiche Zeit während unserer Ausbildung bei P&C, die bis jetzt schon viel zu schnell umging. Aber mal ganz unter uns: Gegen ein Täschen Kaffee ist ja eigentlich auch nichts einzuwenden ;-)

Bis bald,

Eure Nadia

Schreibe uns deinen Kommentar