Caroline Allgemein, featured

P&C Insights: Unsere Personaler stellen sich vor

Saskia Falk, Recruiting Verkauf

Normalerweise wollen unsere Personaler euch kennen lernen. Wir haben den Spieß einmal umgedreht und unsere Personaler gebeten euch einen kurzen aber persönlichen Einblick zu gewähren – damit ihr wisst, wer euch möglicherweise im nächsten Bewerbungsgespräch gegenübersitzt. Den Anfang macht Saskia Falk. Sie ist für das Recruiting der Kaufleute für Büromanagement und Direkteinsteiger im Verkauf zuständig. Weitere Steckbriefe findet ihr in den nächsten Wochen auf unserem Karriereblog!

Name: Saskia Falk

Position: Associate Manager HR People & Talent Management Verkauf

Beschreiben Sie kurz die wichtigsten Stationen Ihres Werdegangs:

Nach meinem Abitur stürzte ich mich sofort ins Studium und begann an der Universität zu Köln Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung zu studieren. Nach einem wegweisenden Praktikum im Personalbereich, wusste ich wohin die Reise gehen soll und sammelte neben meinem Studium weitere HR-Erfahrung als Werkstudentin. Mit Beginn meines Masterstudiums brachte mich meine Leidenschaft für Mode schließlich zu Peek & Cloppenburg. Zunächst unterstützte ich mein Team tatkräftig beim Azubi-Recruiting, heute bin ich selbst für das Recruiting der Führungsnachwuchskräfte im Verkauf und die Kaufleute für Büromanagement verantwortlich.

Mein Berufswunsch als Kind:

Floristin, Kassiererin, Lehrerin, Frisörin… – als Kind wollte ich alles werden, was mir in meinem Alltag an Berufen begegnete. Die Palette der Wünsche war dadurch zwar sehr facettenreich, ernst zu nehmen, war jedoch kein einziger.

Das hatte ich bei meinem Bewerbungsgespräch an:

Bei meinem Bewerbungsgespräch setzte ich auf Nummer sicher und trug eine schwarze Jeans mit weißer Bluse, dazu Ankle Boots mit breitem Absatz und ein schwarz-weiß gemusterter Blazer. Meine Lieblingshalskette und ein dezentes Make-up komplettierten schließlich mein Outfit.

Ich habe ein Faible für:

Pop-Art | Kaffee | Tulpen

Mein persönlicher Bewerbungstipp:

Falls Sie sich gerne mal in den Haaren spielen: Haare beim Bewerbungsgespräch lieber geschlossen tragen. Denn ein Gesprächspartner, der ununterbrochen mit seinen Haaren beschäftigt ist, wirkt schnell unkonzentriert und abgelenkt. Darüber hinaus ist es selbstverständlich wichtig, sich so gut es geht über die ausgeschriebene Position zu informieren, um gut vorbereitet in das Bewerbungsgespräch zu gehen und die eigene Motivation glaubwürdig übermitteln zu können.

Wenn ich mich heute noch einmal bewerben müsste, dann würde ich…

…meinen Gesprächspartnern wahrscheinlich genau so nervös wie bei meinem aller ersten Bewerbungsgespräch gegenüber sitzen.

Meinen Feierabend verbringe ich am liebsten mit:

…einem Schlenker durch die Einkaufspassagen :). Ansonsten findet man mich gerne mal in Düsseldorfer Kinosälen oder Kunstmuseen, wenn mal wieder Gerhard Richter oder Andy Warhol ausgestellt wird.

Schreibe uns deinen Kommentar