Luisa Allgemein

Unsere Mitarbeiter kennenlernen und ihre Vielfalt entdecken

Gesichter zeigen & Geschichten erzählen

Schön, dass du da bist und spannende Geschichten über P&C und seine Mitarbeiter erfahren möchtest. Peek & Cloppenburg ist dir vielleicht eher als Modeeinzelhändler als ein Aus- und Weiterbildungsunternehmen bekannt?! Wenn ja, kein Problem. Heute erzählen wir dir alles rund um das Thema Einstiegsmöglichkeiten, Ausbildung und Mitarbeiterweiterentwicklung. Wir sind ständig auf der Suche nach Talenten, die nicht nur ein gutes Gespür für Mode haben, sondern auch sicher im Umgang mit Zahlen sind. Daher versuchen wir möglichst viele verschiedene Ausbildungs- und Einstiegsmöglichkeiten für unsere Zielgruppen anzubieten, um am Jobmarkt attraktiv zu bleiben und unsere Führungskräfte von morgen auszubilden.

Vom ersten Tag an durchstarten oder Zeit für Entwicklung haben?

Es gibt viele Möglichkeiten, um bei P&C eine Karriere zu starten. Egal ob du schon Berufserfahrung mitbringst, gerade in einer Ausbildung steckst oder auf der Suche nach etwas Neuem bist – bei uns findet jeder seinen passenden Weg. Neben Einstiegsmöglichkeiten für Young Professionals in unsere beiden Kernbereiche Verkauf und Einkauf, bieten wir außerdem Ausbildungsprogramme für Schüler und Studenten. Über einen Direkteinstieg oder eine Ausbildung, der Berufsalltag in unseren Verkaufshäusern wird nie langweilig. Als Abteilungsleiter zum Beispiel lernst du erstmals Personalverantwortung zu tragen und die Umsätze deiner Abteilung zu steuern. Außerdem kannst du kreativ sein und die Verkaufsfläche in Zusammenarbeit mit dem Visual Merchandise Team gestalten. Wer motiviert ist und sich gerne selbst herausfordert, hat die Möglichkeit sich zum General Sales Manager (kurz GSM) zu entwickeln. Je nach Größe des Hauses führt man als GSM zwischen 150 und 500 Mitarbeiter und ist für das gesamte Verkaufshaus verantwortlich. Nicht ohne Grund werden rund 80% unserer Führungskräfte aus den eigenen Reihen rekrutiert.

Was Mode und Wirtschaft gemeinsam haben.

Mode ist unsere Leidenschaft und der Umgang mit Zahlen ein berufliches Hobby, wenn man so will. Da wir bis zu 500 Marken in unseren Verkaufshäusern führen und täglich versuchen unsere Kunden richtige zu beraten, ist es essenziell, unsere Ware in- und auswendig zu kennen und zu wissen, was gut oder weniger gut beim Kunden ankommt. Dafür kann es verschiedene Gründe geben, denen unsere Abteilungsleiter gemeinsam mit den Merchandise Controllern auf den Grund gehen. In unserem Kernbereich Einkauf dreht sich nämlich sehr vieles um Zahlen und weniger um persönliche Geschmäcker und Trends. Unsere Merchandise Controller, die sich zum Junior Buyer weiterentwickeln können, erörtern gemeinsam mit den Mitarbeitern im Verkauf die Performance der Ware und erstellen anhand dessen Reports sowie die saisonale Einkaufsplanung für den Einkauf, damit unsere Junior Buyer und Buyer ihre Lieferantenbesuche für die nächste Saison bestens planen können.

Wenn Theorie und Praxis miteinander vereint werden, dann…

…weiß man, dass man bei P&C angekommen ist.

Wir hoffen, du hast einen guten Überblick über mögliche Einstiegs- und Karrierewege bei P&C bekommen! Zunächst möchten wir gerne über unsere Mitarbeiterentwicklungsprogramme berichten, da uns neben den Einstiegsmöglichkeiten auch die Begleitung und Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter sehr am Herzen liegen. Alle Azubis, die bei uns anfangen, starten ihre Ausbildung mit mehrtägigen Kickoff Events in der Zentrale, um eine umfangreiche Einführung ins Programm zu bekommen. So lernen sie sich untereinander kennen und können während der Ausbildungen Erfahrungen austauschen. Begleitet wird jedes Ausbildungsprogramm und jeder Karriereweg mit Seminaren und individuellen Coachings, die von unserer HR Academy durchgeführt werden. Die Mitarbeiterentwicklungsprogramme sind so zugeschnitten, dass sie unsere Mitarbeiter perfekt auf eine neue Position und somit Herausforderung vorbereiten. Auch in der Zentrale kann man sich weiterentwickeln, indem man sich für das Management Development Program bewirbt oder im Zentraleinkauf das Executive Development Program (EDP) durchläuft. Diese Initiativen sollen transparente Karrierewege aufzeigen und unsere Mitarbeiter auf die nächste Position vorbereiten. Im EDP werden unsere Mitarbeiter zwischen zweieinhalb und drei Jahren vom angehenden Junior Buyer zum Buyer entwickelt, indem sie in die Bereiche Buying, Planning und Retail eingearbeitet werden. Parallel dazu gibt es Schulungen zu den Themen Produkt und Ware, Verhandlung, Kommunikation und Führung. Wir stehen dafür, dass unsere Mitarbeiter die nötigen Werkzeuge an die Hand bekommen, um für den nächsten Schritt gewappnet zu sein und sich sicher in ihrer neuen Rolle fühlen. Mit dem Zusammenspiel von Theorie und Praxis on the job machen wir das möglich und sind stolz auf unsere Mitarbeiter, die bereit sind, täglich Großes zu leisten!

Abenteuer Handel – eine Branche, die niemals schläft

Wir bleiben auch gleich beim Thema „Großes leisten“, da wir bei P&C alle sagen können, dass der Handel sehr viele Herausforderungen mit sich bringt, jedoch umso spannender und vielfältig in seinen Tätigkeitsfeldern ist. Der sehr schnelllebige Alltag im Verkaufshaus wird von gut bedachten und strategischen Handlungen im Hintergrund ausgeglichen. Als traditionelles und familiengeführtes Unternehmen fällen wir Entscheidungen daher gerne aus dem Kopf heraus. Im Berufsalltag macht sich das so bemerkbar, dass strategische und operative Arbeit oft ineinander verschmelzen und jeder Mitarbeiter in beidem gefragt und gefordert ist. Das unterstreicht vor allem die Hands-on-Mentalität, die bei uns gelebt wird. Bei uns packen auch Führungskräfte mit an und unterstützen ihre Mitarbeiter auf der Verkaufsfläche.

 

Hoffentlich konnten wir dir interessante Insights geben und du freust dich auf den nächsten Beitrag wenn es wieder heißt: Gesichter zeigen & Geschichten erzählen.

Bis bald,
dein Blogger Team

 

Offene Stellen findest du hier.

Schreibe uns deinen Kommentar