Luisa Schüler & Abiturienten

“VKL/CM meets Azubi” 2019

Meet & Greet mit den Chefs!

Jedes Jahr bekommen unsere Auszubildenden, Handelsfachwirte und dualen Studenten aus dem zweiten Ausbildungsjahr die Chance, im Rahmen der Veranstaltungsreihe „VKL/ CM meets Azubi“ mit unseren Verkaufsleitern und Country Managern Präsentationen zu zielgruppenrelevanten und aktuellen Themen vorzustellen und mit diesen in den Austausch zu gehen.

Auch in diesem Jahr hatten unsere Azubis, Handelsfachwirte und dualen Studenten wieder die Möglichkeit, an insgesamt fünf Veranstaltungen, verteilt auf die Standorte Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und Stuttgart, an dem Event teilzunehmen. Ziel  ist es einerseits, in unterschiedlichen Ausbildungsgruppen unternehmensrelevante Themen zu bearbeiten und diese zu präsentieren. Andererseits können die Azubis, Handelsfachwirte und dualen Studenten mit Verkaufsleitern und Countrymanagern über ihre Zukunftsvisionen für Peek & Cloppenburg diskutieren und sich schon mal über die eigenen Karrieremöglichkeiten informieren.

Was ist eigentlich ein VKL/CM?

Falls ihr noch nicht wisst, was ein Verkaufsleiter (abgekürzt VKL) beziehungsweise ein Countrymanager (abgekürzt CM) macht – hier eine kurze Erklärung. Ein Verkaufsleiter bildet die Schnittstelle zwischen der Unternehmensleitung und den Verkaufshäusern. Jeder VKL betreut zahlreiche Verkaufshäuser und ist für wichtige verkaufsrelevante Themen zuständig. Ein Countrymanager ist ebenfalls für seine zugeteilten Verkaufshäuser verantwortlich. Jedoch ist die Aufgabe eines Countrymanagers, ein einheitliches und zentrales Führungsverständnis der Häuser zu gewährleisten. Da die Verkaufsleitern und Countrymanagern für eine Vielzahl von Häusern zuständig sind, haben unsere Azubis, Handelsfachwirten und dualen Studenten selten die Chance ein persönliches Gespräch mit ihnen zu führen. Umso schöner ist es für unsere Auszubildenden, an solch einem besonderen Event teilzunehmen.

Vom Ansons´s der Zukunft bis Generation Y

Die Gruppen hatten zwei Monate Zeit, ihre Präsentationen auszuarbeiten. Zu diesen, vorher durch die Zielgruppen eingereichten und durch die Verkaufsleitung ausgewählten Präsentationsthemen, gehörten in diesem Jahr folgende Oberthemen:

  • „Die Macht des Sales“
  • „Nachhaltigkeit im Einzelhandel“
  • „Verkaufsgespräche der Zukunft“
  • „Kundenbindung in Bezug auf innovative Marketingstrategien“
  • „Peek & Cloppenburg / ANSON’S der Zukunft“
  • „Generation Y“

Der Tagesablauf

Die „VKL/CM meets Azubi“ Treffen beginnen im Allgemeinen mit einer Begrüßung durch die Verkaufsleiter. Danach konnten bereits die ersten Gruppen ihre Präsentationen vorstellen. Jeder Gruppe wurde aufmerksam zugehört, um im Anschluss ein Feedback zu jeder Präsentation zu geben. Nachdem die ersten Gruppen präsentiert hatten, konnten sich die Azubis, Handelsfachwirten und dualen Studenten mit Snacks stärken und mit den Verkaufsleitern und Countrymanagern auf Augenhöhe in den Austausch gehen. Nach der Pause wurden die übrigen Themen von den Gruppen präsentiert.

Gegen Ende einer jeden Veranstaltung gab es eine offene Diskussionsrunde, in der aktuelle Unternehmensthematiken und Fragen mit allen Anwesenden diskutiert werden konnten. Insgesamt war es ein spannendes Erlebnis mit tollen Präsentationen und einem regen Austausch.

Wenn du dich auch für eine Ausbildung oder für das Abiturientenprogramm bei Peek & Cloppenburg interessierst, kannst du hier mehr Informationen dazu finden.

Schreibe uns deinen Kommentar