Hinter den Kulissen des Bereichs Talent Relations

Hi zusammen,

mein Name ist Chiara und ich bin derzeit Associate Managerin im Bereich Employer Branding bei P&C in Düsseldorf. In meiner Tätigkeit plane ich neben dem Content für unsere Social Media Karrierekanäle auch Karriereevents und Online-Messen im Schülerkontext. Was es damit genau auf sich hat und wie sich vor allem Karrieremessen und der Kontakt zu unseren Zielgruppen im letzten Jahr durch die Corona-Pandemie verändert haben, möchte ich euch heute etwas näherbringen.

Der Bereich Talent Relations

Im Rahmen des Employer Brandings befasst sich das Talent Relations Team mit Maßnahmen im Karrierekontext bei P&C, bei denen man im direkten, persönlichen Kontakt mit den jeweiligen Zielgruppen steht. Hierzu gehören Karriereevents und –messen sowie Vorträge und Workshops an Unis und Hochschulen, aber auch Schulkooperationen und ein enger Austausch mit unseren Ausbildungskoordinatoren. Unser deutsches Team besteht derzeit aus meinem Kollegen Sebastian, einer Praktikantin und mir. Gemeinsam verantworten wir die Organisation und Durchführung von Events, die Konzeption neuer Formate und die Ansprache der verschiedenen Zielgruppen. Die gleichen Tätigkeiten werden außerdem von unseren Kolleg:innen in unserer Wiener Zentrale ausgeübt, die für die Märkte AT & CEE verantwortlich sind.

Karriereevents, wie wir sie kennen

Um Schüler:innen und Studierenden im Rahmen ihrer Berufsorientierung Einblicke in unser Unternehmen zu geben, ist unsere Präsenz auf Karriereevents sehr wichtig. Die Zielgruppen sind hierbei Schüler:innen zwischen 13-18 Jahren, die sich kurz vor ihrem Schulabschluss befinden, oder Studierende, die sich für Praktika, Werkstudentenjobs, unser Traineeprogramm oder Einstiegspositionen interessieren. Normalerweise finden die Messen in Präsenz statt. Das heißt, dass wir mit unserem Messestand am Veranstaltungsort vertreten sind und dort persönlich mit den Teilnehmenden in Kontakt treten. Das beinhaltet meist eine kurze Unternehmensvorstellung, die Key Facts zu unseren Karrieremöglichkeiten und das Beantworten möglicher Fragen. Hier gehen wir auf die individuellen Bedürfnisse der Schüler:innen und Studierenden ein und versuchen, uns als Arbeitgeber attraktiv für die Zielgruppe darzustellen und somit Bewerbungen zu erhalten. Unterstützend führen wir vor Ort häufig Workshops oder kleinere, interaktive Spiele durch. Auch unsere Azubis begleiten uns gerne zu Messen oder Vorträgen, um ihre Erfahrungswerte zu teilen. 

Unser größter Messestand ;)

Die digitale Alternative

Im Zuge der Corona-Pandemie haben viele Veranstalter auf digitale Messekonzepte, virtuelle Messelandschaften und Chats umgestellt. Mit Erfolg – allein 2021 haben wir bereits an 40 digitalen Schüler- und Studierendenmessen teilgenommen. Ihr fragt euch nun sicherlich, wie das Ganze aussieht…

Nach Buchung eines Events muss zunächst ein digitaler Messestand erstellt werden. Hierfür benötigt der Anbieter die entsprechenden Mediadaten, digitales Infomaterial, Angaben zu internen Ansprechpartnern und Verlinkungen zu unseren Social Media Kanälen. Also jede Menge Input! Ist unser Unternehmensprofil erstellt, müssen alle internen Teilnehmer:innen über Datum, Ablauf und weitere Rahmenbedingungen zum Event informiert werden. Am Tag der Veranstaltung treten wir dann per Videochat mit den Teilnehmenden über die gewählte Plattform des Anbieters in Kontakt. Auch hier halten wir zu Beginn unsere Unternehmenspräsentation, zeigen unsere Einstiegsmöglichkeiten auf und gehen auf Fragen der Teilnehmenden ein. Oft gibt es sogar vorterminierte Gesprächstermine, sodass jeder individuell von uns beraten wird.

Neue Wege gehen

Auch das Employer Branding geht mit der Digitalisierung voran und plant zwei digitale Karriereevents. Über verschiedene Plattformen treffen wir gemeinsam mit unseren Azubis auf Schüler:innen, Eltern und Studierende und lassen sie die P&C-Welt spielerisch erkunden. Individuell konfigurierte Online-Landschaften bieten eine Fläche für verschiedene Themenräume, Vorträge, Bewerbungstipps und kreative Spiele. Hierdurch können die Teilnehmenden unsere Einstiegsmöglichkeiten besser kennen lernen. Fachvorträge von unseren Kolleg:innen geben Studierenden außerdem konkrete Einblicke in diverse Fachbereiche und Jobprofile und schaffen Raum für anregende Gespräche.

Wie man sieht, sind die Themen Recruiting & Employer Branding auch zu Pandemie-Zeiten möglich und durch die veränderten Ansprüche der Bewerber:innen (insbesondere der Generation Z) relevanter denn je. Dennoch können wir die Präsenzmessen kaum erwarten und freuen uns auf die direkte Interaktion mit Schüler:innen und Studierenden.

Wenn dir die Einblicke in unseren Bereich gefallen haben und auch dein Herz für diese Themen schlägt, entdecke jetzt unsere Praktikumsstelle im Employer Branding und werde Teil unseres Teams.

Viele Grüße,

eure Chiara