Luisa Allgemein, Studenten & Absolventen

Was mache ich hier eigentlich?

Diana Machelett, HR Academy

Seit inzwischen einem Jahr ist Diana Machelett bei Peek & Cloppenburg in der HR People & Talent Management (HR PTM) Academy tätig. Bei der Vielzahl an Veranstaltungen und Seminaren, die es in der Academy zu planen gilt, ist für sie vor allem eins von Bedeutung: eine strukturierte Herangehensweise hinsichtlich Weiterbildungsmaßnahmen.

Trotz meines Wunsches als Kind, Innenarchitektin zu werden, entschied ich mich nach meinem Abitur im Jahr 2013, eine Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau in einem Modeunternehmen zu absolvieren. Parallel dazu fing ich an, an der FOM Business Administration zu studieren. Nach meinem Abschluss im Juli letzten Jahres, habe ich dann eine Stelle bei Peek & Cloppenburg angenommen und war zunächst im Backoffice der HR PTM Academy tätig.

Bewerbungsgespräch & erste Verantwortung

An mein Bewerbungsgespräch erinnere ich mich noch gut: Ich trug einen schwarzen Blazer, eine weiße Bluse und dazu eine schwarz-weiß gemusterte Hose mit grauen Wildleder-Pumps. Mittlerweile habe ich gelernt, dass man in einem Vorstellungsgespräch überhaupt nicht aufgeregt sein muss. Es geht schließlich erst einmal um ein gegenseitiges Kennenlernen. Wichtig ist nur, dass man sich gut vorbereitet und immer authentisch ist.

Bei meiner ersten beruflichen Station in der P&C Academy beinhalteten meine Aufgaben das Seminarmanagement aber auch die Planung der internen wie auch externen Trainer. Seit Mai 2017 bin ich nun Teil des Teams „Training & Weiterbildung“, in dem ich die Weiterentwicklung der Bereiche Einkauf und Zentrale verantworte. Meine größte Herausforderung ist es, für bestehende Bedarfe individuelle Weiterbildungsangebote zu finden, um Mitarbeiter optimal zu fördern.

Mein Joballtag

Ein typischer Tag beginnt bei mir in der Regel mit dem Lesen meiner E-Mails, bevor ich gegen 9:30 Uhr die Trainer und Teilnehmer der bei uns im Hause durchgeführten Seminare begrüße. Am Vormittag recherchiere ich zu aktuellen Bedarfen nach verschiedenen Angeboten und habe im Nachgang dazu einen Termin mit dem Anbieter vor Ort. In diesem Zuge hole ich auch Angebote ein, wobei ich die Kosten und das vorgegebene Budget berücksichtigen muss. Anschließend gilt es zum Beispiel die Einladungen für Seminare zu versenden oder Präsentationen zu erstellen. Zwischendurch findet zudem immer wieder ein Austausch mit meinem Team oder anderen Fachbereichen statt, damit aktuelle Themen und Projekte besprochen werden können.

Wenn ich meinen Arbeitstag um 18:00 Uhr beende freue ich mich den restlichen Tag mit meiner Familie oder meinen Freunden zu verbringen. Aber auch für ein gutes Essen beim Italiener oder Thailänder bin ich immer zu haben.

Eure Diana

PS: Interesse geweckt und neugierig geworden? Wir suchen Verstärkung in der Zentrale in Düsseldorf. Hier kannst du dich direkt bei uns bewerben.

Schreibe uns deinen Kommentar