Anna Allgemein, Studenten & Absolventen

Was macht ein ITler im Zentraleinkauf?

Mode & IT - passt das zusammen?

Hallo ihr Lieben,
wie ihr bereits wisst, bin ich nach meinem Master in Wirtschaftsinformatik als Trainee bei Peek & Cloppenburg mit dem Schwerpunkt Zentrale eingestiegen. Im Rahmen des Traineeprogramms habe ich zuletzt den Einkauf begleiten dürfen und erzähle euch heute von meinen Erfahrungen während dieser spannenden Phase:

Mode & IT – passt das zusammen?

Eine gute Informationstechnologie kann für jedes Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen erfolgsentscheidend sein. Für mich ist die Kombination aus IT und Mode eine spannende Konstellation – beides sind Themen, die mir Spaß machen und mit welchen ich mich gerne beschäftige. Nicht nur meine Leidenschaft für Fashion, sondern auch die Nähe zu unseren Produkten wirken sich positiv auf meine Tätigkeiten in der IT aus, da ich mich in unsere Kunden hineinversetzen und die Bedürfnisse nachvollziehen kann.


Prozesse optimieren und effizient handeln

Für ein großes Unternehmen wie Peek & Cloppenburg ist es wichtig, dass die Prozesse im Verkauf, Einkauf und der vielen anderen Abteilungen optimal zusammenspielen und alles möglichst reibungslos funktioniert. In meinem Studium habe ich unter anderem gelernt Prozesse zu modellieren und Abläufe zu automatisieren. Mit diesem Wissen lassen sich Lücken erkennen und dadurch der Alltag etwas effizienter gestalten. Im Idealfall sollte uns unsere IT unterstützen und uns das Leben erleichtern. Allerdings kann es bei der Kommunikation zwischen Fachbereich und IT zu Missverständnissen kommen. Es treffen zwei Welten mit unterschiedlichen Sprachen aufeinander, die kaum Einblick in den jeweils anderen Tätigkeitsbereich haben. Deswegen ist es für mich wichtig, das Kerngeschäft eines Unternehmens zu kennen und ein Gefühl dafür zu bekommen, wo der Schuh bei den alltäglichen Tätigkeiten der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen drückt. Und wie sollte das besser gehen als den Einkauf zu begleiten und zu sehen, wie die tägliche Arbeit aussieht!


Herausforderung Warenbeschaffung

Den Einkauf durfte ich von der Strategieentwicklung bis zur Beschaffung der Ware und bei den täglich anfallenden Aufgaben unterstützen. Besonders Spaß gemacht haben mir die Lieferantentermine – Einkaufen im großen Stil. Hier wurde die Ware ausgesucht, die schon bald in den Verkaufshäusern präsentiert wird. An dieser Stelle ist nicht zu unterschätzen welche Herausforderung darin liegt, Trends zu erkennen, den richtigen Artikel auszuwählen und diesen auf Häuserebene zu planen. Spannend war auch zu sehen, wie sich die IT Entwicklung eines Unternehmens auf klassische Prozesse auswirkt, z.B. wurde uns vom Lieferanten ein virtueller Showroom präsentiert, bei dem auf großen Bildschirmen die Ware digital vorgeführt wurde. Wie schon erwähnt ist es im Einkauf besonders wichtig, Trends zu erkennen und die notwendigen Handlungen abzuleiten. Dafür bedarf es ein gutes Gespür für Zahlen und für die Analyse von Auswertungen, welche regelmäßig zu erstellen sind, sodass der Verkauf ausreichend versorgt ist. Hier war es ebenfalls wichtig, unsere IT Tools zu verstehen und anzuwenden.

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick geben und euch erklären, warum IT und Einkauf gut zusammen passen.

Bis bald,
Eure Anna

Schreibe uns deinen Kommentar