Luisa Allgemein

Ein Tag mit unserem Verkaufsleiter

Wie eigene Ideen neue Türen öffnen

Hallo Ihr Lieben,

wer denkt, bei P&C gibt es kaum Spielraum für eigene Ideen, hat weit gefehlt. Was man mit Ideen und einer guten Umsetzung alles erreichen kann, das möchte ich Euch heute erzählen.

Aber zuerst noch ein paar Worte zu mir. Mein Name ist Christina und ich bin Duale Studentin sowie Abteilungsleiterin in einem unserer Verkaufshäuser. Als ich 2015 im Haus Stuttgart mit dem Studium begonnen habe, hätte ich nie gedacht einmal mit unserem Verkaufsleiter und Countrymanager Mittag zu essen. Jetzt, 3 Jahre später, hat sich die Chance ergeben und darüber möchte ich Euch heute berichten.

Von der Idee zum Verbesserungsvorschlag

Als meine Kollegen Karo, Nabil und ich letztes Jahr aus unserer Theoriephase zurück ins Verkaufshaus kamen stellten wir uns die Frage: „Wie können wir die Theorie noch besser in die Praxis einbeziehen?“ Dass man nicht jede Theorie in die Praxis umsetzen kann, war uns klar. Nichts desto trotz wollten wir etwas schaffen, bei dem man das neu erlernte Wissen anwenden kann. Nach ein paar Stunden Brainstorming hatten wir die Idee: Ein Workbook mit vielen verschiedenen Aufgaben, abgestimmt auf unsere Fächer in der Hochschule, sollte es werden. Nach kurzer Absprache mit unserer Geschäftsleitung bekamen wir das „Go“ und konnten mit der Bearbeitung beginnen. Bei der Gestaltung des Workbook mussten wir unser ganzes Wissen der letzten Jahre nochmals anwenden. Von der Aufgabenstellung mit Bezug zu unserem Tagesgeschäft bis zum Layout des Buches konnten wir unseren Ideen freien Lauf lassen. Nach ein paar Tagen Bearbeitungszeit brachten wir das Dokument in die Druckerei und waren überglücklich, als wir das fertige Exemplar endlich in der Hand hielten. Stolz präsentierten wir unser Projekt dann unseren Geschäftsleitern, welche es direkt an den Personalbereich weiterleiteten. Die Arbeit hatte sich gelohnt. Nach einer Präsentation der Arbeit und ein paar Gesprächen bekamen wir die Nachricht, dass unser Projekt als Verbesserungsvorschlag positiv angenommen wurde und zukünftig im Unternehmen ausgeweitet werden soll.

Als Anerkennung nach München

Spätestens als wir persönlich von unserem Verkaufsleiter zu einem Tagesausflug mit gemeinsamen Mittagessen nach München eingeladen wurden, konnten wir unsere Freude kaum noch verbergen.

Wir nutzten den Vormittag um uns die neuen Verkaufskonzepte in unserem neuen Haus in München Riem anzuschauen. Zum Mittagessen trafen wir uns gemeinsam mit unserem Verkaufsleiter und Countrymanager in einem schönen Biergarten, wo wir uns bei einem kleinen Erfahrungsaustausch über aktuelle Themen, sowie unsere berufliche Zukunft unterhalten konnten. Wir hatten die Möglichkeit, alle unsere Fragen und Anregungen loszuwerden und über viele Dinge zu diskutieren. In dieser entspannten Atmosphäre konnten wir unsere Vorgesetzten mal ganz anders kennenlernen und wir hatten viel zu lachen. Es wurde uns gezeigt, dass die Menschen und die Wertschätzung bei P&C im Vordergrund stehen. Nach dem Mittagessen verabschiedeten wir uns von unseren Vorgesetzten und verbrachten den Nachmittag bei schönem Wetter in der Münchner Innenstadt.

Für uns hat sich gezeigt, dass gute Ideen im Unternehmen immer Anklang finden – man muss sich nur trauen sie umzusetzen.

Vielen Dank an Herr nHellenbock und Herrn Burgmeier, die uns diesen Tag ermöglicht haben.

Bis bald,

Eure Christina

Schreibe uns deinen Kommentar